Hilfe für Mobbingopfer

Dieser Blog enthält wertvolle Informationen für Mobbingopfer und kann helfen eine Strategie gegen Mobbingattacken zu entwickeln. Ob es sich hierbei um eine kommunikative Konfliktlösung oder ein rechtliches Vorgehen handelt muss der Einzelne selber beurteilen und entscheiden.



Bei lang anhaltenden Mobbingattacken entsteht die Situation, dass dem Betroffenen niemand mehr richtig zuhört und die Verzweiflung immer größer wird. Nicht selten kommt es zu psychischen Störungen wie Schlafstörungen, Depressionen, Angst, Nervosität oder gar Suizidgedanken. Es entsteht ein anhaltender Kreislauf aus dem man nur schwer ohne Hilfe herauskommen kann.



Der Inhalt dieses Blogs dient der Information und soll Hilfe für Mobbingopfer bieten. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt auch keinen Gang zu einer qualifizierten Beratungsstelle oder Rechtsanwalt.

Mobbing-Folgen für die Opfer

Folgen für Mobbingopfer

Die Auswirkungen für Mobbingopfer sind sehr vielschichtig. Sie reichen von Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Panikattacken bis hin zu teils schweren Depressionen mit Suizidgedanken. Bei besonders schwerem Mobbing kann es sogar bis zum Selbstmord führen Experten zufolge werden ca. 15 % aller Selbstmordfälle durch Mobbingattacken ausgelöst. Das sind erschreckende Zahlen und sollten uns zu denken geben. Die Auswirkungen auf die Gesellschaft und das Gesundheitssystem sind immens. Viele Mobbingopfer müssen aufgrund psychischer Überlastung und der dadurch entstehenden Krankheiten in Vorruhestand oder fallen gesundheitsbedingt lange Zeit aus. All zu oft hört man von Menschen die gemobbt werden und von Menschen die dabei zusehen und nichts unternehmen. Eines sollten man sich immer vor Augen führen: "Jeder kann Mobbingopfer werden".

 

Welche Auswirkungen hat Mobbing in der Schule? 

 

Typische Symptome bei Mobbing in der Schule sind Lustlosigkeit und permanente Müdigkeit, desweiteren wird der Gang zur Schule als extreme Belastung empfunden. Die Kinder und Jugendlichen werden oft krank oder schwänzen eventuell die Schule. Die Schulleistungen nehmen im hohen Masse ab. Das Kind isoliert sich immer mehr und hat oftmals an nichts mehr Interesse. Die Unsicherheit in die eigene Person wird immer größer und das Kind macht sich teilweise starke Selbstvorwürfe. Dies erhöht das Risiko an einer Depression zu erkranken die dann häufig mit Selbstmordgedanken einhergeht.

 

Welche Auswirkungen hat Mobbing am Arbeitsplatz?

 

Mobbing am Arbeitsplatz hat für die Opfer ähnliche Auswirkungen wie Mobbing in der Schule. Oft steht am Anfang ein ungelöster Konflikt der zuerst eher als belanglos eingeschätzt wird. Der Konflikt rückt immer weiter in den Hintergrund und die persönliche Auseinandersetzung wird immer größer. Die Mobbingopfer werden immer weiter in die Isolation gedrängt und nehmen so die Außenseiterrolle ein. Die Folgen sind häufige Fehlzeiten durch Krankheit und teils starke psychosomatische Beschwerden die bis hin zu schweren Depressionen führen können. Oft kündigt das Mobbingopfer das Arbeitsverhältnis von selbst um diese unerträgliche Situation zu beenden. Auch wenn es sehr schwierig ist sich gegen das Mobbing oder Bossing zu wehren, sollte man trotzdem versuchen den Schritt nach vorne zu wagen. Am besten wendet man sich an den Betriebsrat (falls vorhanden) und beschreibt die Situation. Im Vorfeld sollte man Beweise sammeln und diese in einem Mobbingtagebuch festhalten. Kollegen die als Zeugen fungieren können auch hilfreich sein wenn man rechtlich gegen die Mobbingattacken vorgehen möchte. Weitere Hilfen für Mobbingopfer bieten zahlreiche Beratungsstellen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    Meine Name ist Christian Grobe und ich bin Student an der Christian Albrecht Universität zu Kiel und schreibe gerade meine Diplomarbeit mit dem Thema "Ein Vergleich des Happy Slapping mit Bullying und Cyberbullying". Ich befrage bei dieser Diplomarbeit Schüler von der 5. bis 12. Klasse, jeglicher Schulform, sowie Berufsschüler.

    Ich wollte sie gerne fragen, ob die Möglichkeit besteht, dass Sie meinen Onlinefragebogen an Schüler weiterleiten könnten. Dies würde mir sehr helfen.

    Sollten Fragen bestehen, schreiben Sie mir einfach, ich beantworte sie dann umgehend.

    Der Link zu meinem Fragebogen ist: http://bit.ly/HSBCB

    Vielen Dank und einen freundlichen Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    was Sie über die Schule geschrieben haben, das stimmt hundertprozentig, denn ich habe es bei meinem Sohn erfahren.

    Alles Gute für Sie

    AntwortenLöschen